memeticor® - Wissensmanagement & Demokratie
Sind Sie mit den Methoden des Wahlkampfs vertraut und zufrieden ?
Glauben Sie, daß damit Demokratie gelebt werden kann?
Könnten Sie sich vorstellen diese Methoden auch zum Managen Ihrer Organisation einzusetzen?.
Zum Beispiel als Führungsstil oder als Marketinginstrument ?
Und was würde dann passieren?
Aber kennen Sie auch brauchbarere Methoden ?
Wir haben wieder einen kleinen aber bildhaften on-line Test generiert.
Mit unserem graphischen Collaboration Management System geht das ja automatisiert.
Mehr zum Thema in diesem Newsletter und im Test...

Wir freuen uns über die einleitenden Worte vom Generalsekretär der Vereinigung der Österreichischen Industrie a.D. - Dkfm. Lorenz Fritz, und Wirtschaft am Spiess von Martin Zalesak für unseren neuen on-line Test, dem Demokratie Test...!

<< Im vorigen Newsletter: Wissensmanagement & Komplexität << >> Im nächsten Newsletter: Wissensmanagement & Wirkung >>
Nutzen Sie auch unsere neuen RSS Informationskanäle für Presse und Newsletter - folgen Sie jeweils diesem Symbol mit dem RSS Reader:  Presse & Events - Newsletter
^^^
zurück
Kriegskunst - wahrhaft siegt wer nicht kämpft vvv
weiter
Stehen die Methoden des Wahlkampfs im Widerspruch zur Demokratie ?
Würden Sie diese Methoden in Ihrer Organisation einsetzen?
Was würde passieren, wenn Sie komplexe Sachverhalte trivialisieren - und mit untauglichen Mitteln (Bastelei), oder Ignoranz - Führung und Marketing in Angriff nehmen ?
Wie aber siegt man ohne zu kämpfen?
Wie kann man sich Gehör verschaffen, Aufmerksamkeit erregen und durchsetzen?
Durch:
  • Ziele
  • Ideen
  • Probleme
  • Werkzeuge
  • Macht und Information
Verwenden Sie unseren Demokratie Test um die Führungs- und Marketinginstrumente in Ihrer Organisation zu überdenken.
Entwerfen Sie eine eigene Umfrage mit unserem graphischen Collaboration Management System www.mem-topics.info ...
Lesen Sie auch unsere Politik Newsletter ...
Besuchen Sie unsere graphische Meinungsbildungsplattform auf www.mem-pod.info ...
^^^
zurück
Macht - kommt von machen vvv
weiter
Wie kommen wir an die Macht um etwas zu gestalten ?
Die Macht um etwas zu gestalten kommt daher etwas machbar zu machen !
Macht ist kein Selbstzweck - mit Macht nur zu verhindern (blockieren) führt zu - Eskalation (Gewalt) !
Wie machen wir also etwas machbar?
Machbarkeit entsteht durch:
  • Denken (Inspirieren)
  • Visualisieren (Transformieren)
  • Bewerten (Rationalisieren)
  • Informieren (Kooperieren)
Informieren Sie sich über unseren Company Communication Index auf: www.company-comix.info ...
Informieren Sie sich über die Funktionsvielfalt unseres graphischen Collaboration Management Systems: mem-topics© ...
Lesen Sie auch unsere Marketing Newsletter ...
Informieren Sie sich über unser Benchmarking für Soft-Facts auf: www.mem-power.info ...
^^^
zurück
Information - macht unmögliches machbar vvv
weiter
Wie kommen wir an die Information um unmögliches machbar zu machen ?
Und wie schaffen wir das in endlicher Zeit und mit vertretbarem Aufwand?
Es gibt für alles immer mindestens eine Lösung - die Konsequenz daraus muss aber auch attraktiv sein !
Information kann man erst zu attraktiven Lösungen verarbeiten, wenn zuvor die passenden Informationsbausteine erzeugt wurden.
Und wie erzeugt man die passenden Informationsbausteine ?
Durch: Informieren Sie sich über das Funktionsprinzip unseres graphischen Collaboration Management System:
mem-topics© Funktionsprinzip
Lesen Sie auch unsere anderen Wissensmanagement Newsletter...
Informieren Sie sich über den Nutzen unserer Methoden und Werkzeuge: ROI ...
powered by e-mem©
Offenlegung:
http://firmena-z.wko.at

Weitere Newsletter finden Sie hier ...
Um diesen Newsletter abzubestellen oder Ihre Einstellungen zu ändern drücken Sie bitte hier
Impressum:
Dipl.-Ing. Werner Riegler
Bleriotgasse 13b
A-2700 Wiener Neustadt
Oktober 2006